Zungenbrennen

 

Nicht wenige Leute leiden neben Mundsoor, Aphten oder der Landkartenzunge auch an Zungenbrennen, was zumeist sehr unangenehm und schmerzhaft sein kann.

Warum bzw. wann kommt es zu Zungenbrennen ? 

Nicht selten kommt es zu Zungenbrennen aufgrund von Reiben bzw. Drücken der Zunge an scharfen Zahnkanten, Zahnspangen oder schlecht sitzenden Zahnprotesen. Das Zungenbrennen tritt am häufigsten an der Zungenspitze oder dem Zungenrand auf.

Was sind die Symptome von Zungenbrennen ?

Die zwei häufigsten Symptome während des Zungenbrennens sind Geschmacksverfälschungen und Mundtrockenheit.

In Kombination welcher Krankheiten tritt Zungenbrennen am häufigsten auf ?

Es ist zu beobachten, dass Zungenbrennen meist in Kombination folgender Erkrankungen auftritt:

- Psychische Störungen

- Karies

- Mangelerscheinungen wie Vitamin B12-, Folsäure- oder Eisenmangel

- Stoffwechselerkrankungen und Hormonstörungen

- als Nebenwirkung von Strahlenbehandlungen (Tumore)

Wie wird Zungenbrennen behandelt ?

In einigen Fällen wird, falls erforderlich, zu einer Zahnsanierung gegriffen. Allerdings kommt oft auch eine medikamentöse Behandlung in Frage. Jedoch ist bei einer medikamentöse Behandlung der Erfolg oft nicht gesichert.